089 - 28 41 55 | Online Terminveinbarung

Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Thomas Wustrow
Prof. Dr. med. Hans-Jürgen Kornmesser
Prof. Dr. med. Dr. med. h.c. mult. H. P. Zenner
und Kollegen

HNO
Gemeinschaftspraxis

Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Thomas Wustrow
Prof. Dr. med. Hans-Jürgen Kornmesser
Prof. Dr. med. Dr. med. h.c. mult. H. P. Zenner
und Kollegen

HNO Kinder von A-Z

Wir haben für Sie einige interessante Informationen aus der der Kategorie „HNO Kinder" zusammengestellt. 

Ausgewogene Nahrung für Kinder ist nur für die geistige und körperliche Entwicklung der Kleinen relevant sondern auch für die angehende Sprachentwicklung. Kauen und Schlucken sind wichtig für die Entwicklung der Mundmuskulatur und damit die Lautbildung. Selbst die Architektur des Gaumens wird durch das Saugen/Schlucken und Kauen wesentlich beeinflusst.

Gerade in der Behandlung von Infekten oder Erkältungen bei Kindern finden zunehmend homöopathische und pflanzliche Präparate ihre Anwendung. Bei Kindern sind häufig im Vergleich zu Erwachsenen viel stärkere Selbstheilungskräfte an der Genesung beteiligt. Diese gilt es zu aktivieren und zu fördern. Allerdings werden diese zunehmend durch Umwelteinflüsse, Allergien und ungesunde Ernährung beeinträchtigt.

Nur noch drei Pneumokokken Impfdosen - Schon seit 2006 wird von der Ständigen Impfkommission (STIKO) des Robert-Koch-Instituts eine Pneumokokken-Impfung für alle Kinder empfohlen.

Seit dem 1. Januar 2009 existiert ein flächendeckendes Hörscreening in Deutschland. Dadurch ist eine schnellere Diagnosestellung und damit eine frühere Behandlung von Hörstörungen möglich. Immerhin haben 1,2 von 1000 Neugeborenen eine angeborene beidseitige Hörminderung.

Infekte aus dem Hals-Nasen-Ohrenbereich bzw. im Bereich der oberen Atemwege sind größtenteils viral bedingt. Selbst Mittelohrentzündungen, die früher eigentlich immer mit einem Antibiotikum behandelt wurden, haben ihre Ursache oft in einer durch Viren ausgelösten Entzündung.